Unterstützung & Förderung

Wir unterstützen und fördern bei der Existenzgründung oder Ansiedlung von Unternehmen, die Umsetzung von Innovationen, die Initiierung und Durchführung von Projekten sowie die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen.

Einsatz & Beratung

Wir setzen uns ein für die Entwicklung der regionalen Infrastruktur, für einen attraktiven Wirtschaftsstandort, für gute Standortbedingungen und eine lebenswerte Region. Gerne beraten wir über die Fördermöglichkeiten aus EU-, Bundes- und Landesförderprogrammen.

Vermittlung & Koordination

Wir vermitteln und koordinieren zwischen Ihnen und unseren Partnern. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir alle Kräfte bündeln, um Sie in Ihren Anliegen zu unterstützen.

Aktuelles

Coronavirus – WFG - erster Ansprechpartner für nordsächsische Unternehmen

Die aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) wirken sich wieder stärker auf die Unternehmen im Landkreis Nordsachsen aus. Die WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

weiterlesen

13. Ausbildungsmesse in Delitzsch am 19.09.2020

Auch 2020 wird die Ausbildungsmesse in Delitzsch stattfinden. Die WFG-Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Nordsachsen und der Arbeitskreis SchuleWirtschaft organisieren trotz erschwerter Bedingungen die 13. Ausbildungsmesse „Ausbildung- Gut für die Region“.

weiterlesen

Förderungen von Bund, Land und EU im Überblick

Sie sind auf der Suche nach finanzieller Unterstützung, dem passenden Ansprechpartner oder weiterführenden Informationen zum Thema Förderung und Finanzierung - nutzen Sie die Datenbank des Bundes .

weiterlesen

2. Ideenwettbewerb "Unternehmen Revier"- Jetzt mit innovativem Projekt bewerben!

Bis 17. Juli 2020 sind innovative nordsächsische Projektvorhaben zur Gestaltung des Strukturwandels aufgerufen sich am 2. Ideenwettbewerb der Innovationsregion Mitteldeutschland zu beteiligen.

weiterlesen

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 12.05.2020 und AV zu Hygieneauflagen

Die Sächsische Staatsregierung hat am 12.05.2020 die neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Danach dürfen ab 15.05. Gaststätten, Hotels und Pensionen sowie Hotels und Beherbungsbetriebe wieder öffnen, wenn Hygiene- und Schutzvorschriften eingehalten werden (Hilfestellung DEHOGA  - Checkliste DEHOGA  - branchenspezifische Konkretisierung BGN ) . Die zuständige kommunale Behörde kann das Hygienekonzept auf seine Einhaltung überprüfen. Auch der Betrieb von Einzelhandelsgeschäften ist wieder ohne Reduzierung der Verkaufsfläche erlaubt. Am 14.05.2020 veröffentlichte das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt die dazugehörige Allgemeinverfügung zu den zwingend zu beachtenden Hygieneauflagen .

Neu!!! Azubizuschuss - Richtlinie und Formulare online

Am 21.04.2020 hat das sächsische Kabinett beschlossen, dass Ausbildungsbetriebe, die von Kurzarbeit während der Corona-Krise betroffen sind und nicht mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigen mit einem Zuschuss zur Ausbildungsvergütung unterstützt werden. Die Richtlinie und die Antragsformulare finden Sie auf der Seite der Handwerkskammer zu Leipzig , die Antragsformulare auch auf der Seite der IHK zu Leipzig .

weiterlesen

Neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 04.05.2020

Sachsens Landesregierung hat eine neue Rechtsverordnung (PDF, 121 kB) zu den Corona-Beschränkungen beschlossen. Damit werden die zwischen Bund und Ländern getroffenen Vereinbarungen für den Freistaat umgesetzt. Die Verordnung tritt ab dem 04.05.2020 in Kraft

weiterlesen

Studierende packen in Unternehmen der Region mit an

Aktuell suchen Studierende verschiedener Hochschulen der Region nach Möglichkeiten ihren Lebensunterhalt auch in Zeiten von Covid-19 zu sichern. Andererseits suchen Unternehmen händeringend zusätzliche Unterstützung.

Wenn Sie sich dazu beraten lassen möchten, ob Ihr Angebot für einen Job für Studierende geeignet ist und wie Ihr Unternehmen kurzfristig an interessierte Studierende kommt, gehen Sie auf das Leipziger Team der sachsenweiten Initiative TalentTransfer zu. Dort finden Sie auch einen Link zur Jobvermittlung des Studentenwerkes Leipzig als zentrale Anlaufstelle für Studierenden und Unternehmen - insbesondere in der jetzigen Zeit.

Ihre Ansprechpartnerin: Angela Ditter, leipzig@talenttransfer.de , +49 341 21 72 916

Darlehensprogramm für Unternehmen bis 100 MA gestartet!

Größere Unternehmen mit nicht mehr als 100 Beschäftigten und mit einem Jahresumsatz von über einer Million Euro im Jahr 2019 können ab 15. April 2020 ein Darlehen auch über 50.000 EUR und bis zu 100.000 EUR elektronisch über das Förderportal der Sächsischen Aufbaubank (SAB)  beantragen. - Richtlinie Soforthilfe-Darlehen (PDF, 49 kB)

Eine Antragstellung für das Soforthilfe-Darlehen „SMEKUL“ für Unternehmen der Land- & Forstwirtschaft sowie der Fischerei und Aquakultur ist ab Ende der Woche über das Förderportal möglich. - Richtlinie Soforthilfe-Darlehen SMEKUL (PDF, 299 kB)

 

Einheitlicher Arbeitsschutz gegen das Coronavirus

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat zum sicheren Arbeiten während der Pandemie Eckpunkte zu einem einheitlichen ,,SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard (PDF, 566 kB)‘‘ veröffentlicht. Die besonderen technischen, organisatorischen und personenbezogenen Arbeitsschutzmaßnahmen verfolgen das Ziel, durch die Unterbrechung der Infektionsketten die Bevölkerung zu schützen, die Gesundheit von Beschäftigten zu sichern und die wirtschaftliche Aktivität wiederherzustellen.

Regelungen für Arbeitskräfte aus dem Ausland

Der Freistaat Sachsen hat Regeln für die Einreise von Personen erlassen, die aus dem Ausland nach Sachsen kommen. Diese Personen sind verpflichtet, sich unverzüglich auf direktem Weg in ihre Wohnung oder die für ihren Aufenthalt vorgesehene Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern.

Ausnahmen von der Quarantäneverpflichtung gelten für:

- Personen, die zum Zweck einer mindestens dreiwöchigen Arbeitsaufnahme in das Gebiet des Freistaates Sachsen einreisen – z.B. Saisonarbeitskräfte/ Erntehelfer.

- Arbeitskräfte in den Bereichen Transportwesen, Gesundheitswesen, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Diplomaten, Rechtswesen, Volksvertretung, Regierung, Verwaltung, EU- sowie internationale Organisationen

- Arbeitskräfte, die regelmäßig die Grenze zwischen Wohnort und Arbeitsstätte überqueren (Grenzpendler) oder die für einen begrenzten Zeitraum zwingend notwendig und unaufschiebbar beruflich oder medizinisch veranlasst in das Bundesgebiet einreisen

- Personen die sich weniger als 48 Stunden im Ausland aufgehalten haben

Betriebe mit Saisonarbeitern sind in der Verantwortung, die Einreise und anschließende betriebliche Quarantäne für die bei ihnen beschäftigten Arbeitskräfte zu organisieren sowie die Einhaltung der Infektions- und Arbeitsschutzmaßnahmen sicherzustellen. Die gesetzlich festgelegten Maßnahmen finden Sie in der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung  vom 09. April 2020

Darlehensprogramm "Sachsen hilft sofort" für Unternehmen mit bis 100 MA geöffnet

Durch die Corona-Krise in Not geratene Firmen können Darlehen bis zu 100 000 Euro in Anspruch nehmen - zinsfrei und in den ersten drei Jahren tilgungsfrei. Dies gilt ab Mittwoch nach Ostern auch für Unternehmen mit mehr als 10 bis zu 100 Mitarbeitern.

Das erweiterte Programm soll am Mittwoch nach Ostern an den Start gehen. Anträge können über die Sächsische Aufbaubank (SAB) gestellt werden. Wer das Darlehen bereits nach drei Jahren zurückzahlt, bekommt zehn Prozent der Summe erlassen. Wenn Firmen ihre ‎durch die Corona-Pandemie entstandenen Verluste in den ersten drei Jahren nicht ausgleichen können, sollen ihnen bis zu 20 Prozent erlassen werden.

Ein ähnliches Hilfsprogramm hat die Landesregierung speziell für landwirtschaftliche Betriebe einschließlich der Fischerei, Aquakultur und Forstwirtschaft aufgelegt. Laut Landwirtschaftsminister Günther richtet sich das Programm richte an Betriebe bis 100 Mitarbeiter. Diese können Darlehen zwischen 5.000 und 100.000 Euro mit einer Laufzeit von sechs Jahren und einem Zinssatz von circa 0,5 Prozent aufnehmen.

100 % Beratungsförderung für Corona-betroffene KMU ohne Eigenanteil

Corona-betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler können einen Antrag für Beratungen, die bis zu einem Beratungswert von 4.000,00 Euro ohne Eigenanteil gefördert werden, beim BAFA stellen.

Nähere Informationen – insbesondere zur Antragstellung – entnehmen Sie bitte dem Merkblatt für Corona betroffene Unternehmen , welches Ihnen unter „Informationen zum Thema“ im Reiter „Publikationen“ auf der Seite des BAFA  zur Verfügung steht. Zur Antragsstellung 

Aktion ,,Das Land hilft.'' - Gemeinsam für die Landwirtschaft und uns alle!

Der Bundesverband der Maschinenringe e. V. startete gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de 
Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen.
Ziel ist eine schnelle, kostenlose sowie vor allem zuverlässige Hilfe und Vermittlung von Menschen, die Hilfe brauchen und die Hilfe bieten.

!!!NEU Corona-Soforthilfe: Bundeszuschuss kann beantragt werden NEU!!!

Link zur Förderung der SAB  (Hinweis: Server aufgrund der Anfragenzahl aktuell überlastet.)

Antrag nun auch in Papierform möglich!!!!  (Link zur SAB) - Neben dem Antrag ist eine Kopie des Personalausweises einzureichen. Den unterschriebenen Antrag und die Ausweiskopie können Sie einscannen und an die E-Mail-Adresse corona-wirtschaft@sab.sachsen.de senden.

Vollzugshinweise zum Soforthilfe Zuschuss (PDF, 124 kB) in Sachsen veröffentlicht!

Sachsen verschärft Regelungen - Auflage zur Hygiene und Zugang veröffentlicht

Am 22.03. wurde die Allgemeinverfügung über Ausgangsbeschränkungen  veröffentlicht. Die Regelungen treten am 23.03., 0:00 Uhr in Kraft.

Der Freistaat Sachsen hat die angekündigte verschärfte Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie Verbot von Veranstaltungen am 21.03. im Amtsblatt veröffentlicht. Sie gelten damit ab 22.03.2020.  Zudem hat das SMS die FAQ`s  aktualisiert.

Im Anhang sind die damit geltenden "Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen (PDF, 189 kB)" veröffentlicht. Diese regeln u. a. die Nutzung und Desinfektion elektronischer Bezahlsysteme und die Begrenzung von Kassenwarteschlangen auf max. 3 Wartende!

Information zum Anspruch auf Notbetreuung in Kita oder Schule

Das sächsische Staatsministerium für soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt hat in Abstimmung mit dem sächsischen Kultusministerium am 16. März 2020 eine Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes und Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie erlassen.

In dieser wird über die Schließung der Schulen und Kindertagesstätten bis einschließlich 17. April 2020 informiert. Im Anhang finden Sie eine Übersicht der Personengruppen, die als Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur einen Anspruch auf Notfallbetreuung haben.

Allgemeinverfügung  des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 16. März 2020

Eine kulinarische Reise durch den Landkreis Nordsachsen

Neue Broschüre gibt Überblick über die Gastronomie im Norden Sachsens

weiterlesen

Gewässerkatalog Mitteldeutschland 2019 - 2021

Seen, Fließgewässer und Kanäle bilden im mitteldeutschen Raum eine vielfältige Seenlandschaft. Der Regionale Planungsverband Leipzig-Westsachsen hat den aktualisierten Gewässerkatalog veröffentlicht. Der Katalog macht mit den Gegebenheiten der Gewässerregion vertraut und gibt einen ausführlichen Überblick über die Mitteldeutsche Seenlandschaft.

Gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro (zzgl. Versandkosten) kann der neue Gewässerkatalog ausschließlich über den Regionalen Planungsverband Leipzig-Westsachsen bezogen werden.

Sächsische Mittelstandsförderung neu justiert - mehr Zuschüsse für Unternehmen

Anfang Mai 2018 tritt die neue Mittelstandsrichtlinie in Kraft. Mit der Neufassung wird dem Mittelstand erleichtert, die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen. Zudem soll die Förderung von Unternehmen vereinfacht werden und der Fokus noch stärker auf die Förderung innovativer Unternehmen ausgerichtet werden.

weiterlesen

Broschüre „Bekanntes und Verborgenes im Landkreis Nordsachsen“ erschienen

Die Broschüre „Bekanntes und Verborgenes im Landkreis Nordsachsen“ ist kürzlich veröffentlicht worden und enthält über 70 ausgefallene und interessante Tipps für die Freizeitgestaltung. Nachdem die Hofladenbroschüre „Gutes aus Haus & Hof“ bereits vor zwei Jahren auf großes Interesse gestoßen ist, präsentiert die neue Broschüre eine Vielzahl von Geheimtipps in Form von kleinen Geschichten und Entdeckungen. Die Broschüre ist unter anderem in den Bürgerbüros des Landkreises in Torgau, Delitzsch, Eilenburg und Oschatz sowie in den Tourismus-Informationsstellen des Landkreises Nordsachsen erhältlich.

Zum Download steht sie auch auf dieser Seite zur Verfügung.

weiterlesen

Förderung zur innovativen Gestaltung der Arbeitswelt im digitalen Zeitalter

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert mit der Richtlinie "Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel" nunmehr auch Maßnahmen zur innovativen Gestaltung der Arbeitswelt 4.0 - vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen.

weiterlesen

Projekt der Fachkräfteallianz "Sicherung Fachkräftenachwuchs MINT" gestartet

Mathematik/Informatik/Naturwissenschaft/Technik

Das Projekt „Sicherung Fachkräftenachwuchs MINT“der Fachkräfteallianz Nordsachsen wurde gestartet. Es wird von der Sächsischen Aufbaubank und der WFG-Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH gefördert und hat das Ziel, bei Jugendlichen aus Nordsachsen das Interesse für MINT-Berufe zu wecken bzw. zu steigern und so die Nachwuchssicherung auf diesem Gebiet zu fördern.

weiterlesen

"natürlich. frisch. nordsächsisch" - Veranstaltung weckte großes Interesse

Am 7. März fand die Veranstaltung "natürlich.frisch.nordsächsisch" im Rahmen der Fachkräftekampagne für die nordsächsische Landwirtschaft statt. Nordsächsische Landwirtschaftsunternehmen waren herzlich in das Förder- und Fachbildungszentrum nach Mockrehna eingeladen und bekundeten großes Interesse. Das zeigte vor allem, die sich anschließende Diskussion zum Thema Fachkräftesicherung und Imageverbesserung.

weiterlesen

Infrastrukturelle Untersuchung für den Landkreis Nordsachsen

Die aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) wirken sich immer stärker auf die Unternehmen im Landkreis Nordsachsen aus. Gleichzeitig haben die Unternehmen und Mitarbeiter eine Vielzahl an Fragen. Die WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

weiterlesen

Infrastrukturelle Untersuchung für den Landkreis Nordsachsen

Im Zuge einer Unternehmensbefragung im Jahr 2014 hat die WFG Nordsachsen eine Infrastrukturanalyse für den Landkreis in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen nunmehr vor.

weiterlesen

IHK-Fachkräftemonitor - onlinebasiertes Prognosetool der IHK zu Leipzig

Die IHK zu Leipzig hat den Fachkräftemonitor Sachsen aktualisiert. Der neue Progosezeitraum beträgt nunmehr 2015 bis 2021.

weiterlesen

Eine gemeinsame Initiative von: