Regierung plant Hilfspaket für Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige

Die Bundesregierung plant in der Corona-Krise ein Hilfspaket von mindestens 40 Milliarden Euro für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen bis 10 Beschäftigte. Zehn Milliarden Euro davon sollen als direkte Zuschüsse an notleidende Ein-Personen-Betriebe und Kleinstunternehmen vergeben werden, der Rest von 30 Milliarden Euro als Darlehen. Weitere Details sind noch offen. Am Montag soll das Kabinett die Hilfen beschließen.