Coronavirus – Informationen für nordsächsische Unternehmen

Ihre Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Nordsachsen

Frau Uta Schladitz

T 034 21/ 758 - 10 50

Herr Dr. Tilo Köhler-Cronenberg

T 034 21/ 758 - 10 58

Herr Raphael Weber

T 034 21/ 758 - 10 64

Frau Sabine Müller

T 034 21/ 758 - 10 53

Für Fragen im Bereich Gastronomie, Hotellerie und Tourismus steht Ihnen Frau Sylke Seidel unter der Rufnummer 034 21/ 758 - 10 62 zur Verfügung.

 

> Kontaktanfrage 

 

Aktuelle Entwicklungen und Rufnummern

Informationen des Landkreises Nordsachsen 

  • Hotline für Unternehmen: 03421 758 1051

Informationen des Freistaates Sachsen 

  • Hotline der Sächsischen Staatsregierung: 0800 100 0214
  • Hotline der SAB – Sächsische Aufbaubank: 0351 49 10 11 00
  • Agentur für Arbeit Sachsen: Für Arbeitgeber 0800 4 5555 20 / Für Arbeitnehmer: 0800 4 5555 00

Aktuelles von der Bundesregierung 

  • Bundeswirtschaftsministerium: 030 18615 1515

 

Handlungsempfehlungen für Sektoren der kritischen Infrastruktur

Handlungsempfehlungen für Sektoren der kristischen Infrastruktur bei Personalmangel - RKI 

Übersicht Sektoren und Branchen kritischer Infrastrukturen 

 

Unterstützungsangebote

Informationsmaterialien von Infektionsschutz.de  für verschiedenen Zielgruppen

Sächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr - FAQ für Unternehmen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer 

Antworten zu arbeitsrechtlichen Fragen der Unternehmen im Zuge der Corona-Epidemie finden Sie auf den Webseiten des DIHK - Deutscher Industrie- und Handelkammertag , des ZDH - Zentralverband des Deutschen Handwerks , der IHK zu Leipzig  und der HWK zu Leipzig .

 

Mitarbeiter im Home-Office? - 13 Tipps & Tricks für das mobile Arbeiten (PDF, 471 kB)

 

Corona-Soforthilfe: Zuschüsse für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige

Kleinstunternehmen mit maximal 10 Beschäftigten sowie Freiberufler und Soloselbständige die besonders hart von der Corona-Krise betroffenen sind, können schnell und mit geringem bürokratischen Aufwand Zuschüsse zur Sicherung ihrer beruflichen bzw. betrieblichen Existenz bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB)  beantragen.

Eine Antragstellung bei der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank (SAB) ist elektronisch  oder in Papierform (PDF, 252 kB) möglich.

Eckpunkte zur Corona-Soforthilfe  + Kurzfakten zu Corona-Soforthilfen (PDF, 24 kB)

 

Stundung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen

Informationen zu aktuellen steuerpolitischen Maßnahmen - Stundung von Steuerschulden, Aussetzung von Vollstreckungsmaßnahmen, Senkung von Vorauszahlungen - erhalten Sie über das Infotelefon der sächsischen Finanzämter. Dieses ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 17 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 0351/ 7999 7888 erreichbar. Auf der Website sachsen.de  finden Sie weitere Informationen sowie entsprechende Antragsformulare.

Eine Stundung der Sozialversicherungsbeiträge (PDF, 265 kB)kann erfolgen wenn eine Unternehmen aufgrund der aktuellen Krise in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten gerät. Anträge können bei der zuständigen Krankenkasse gestellt werden.

Informationen zur Gewerbesteuerzahlung erhalten Sie bei ihrer Kommune.

 

Kurzarbeitergeld

Zu Neuregelungen beim Kurzarbeitergeld finden Sie umfassende Informationen unter Agentur für Arbeit – Infomationen zum Kurzarbeitergeld . Die Beantragung von Kurzarbeitergeld  ist zwischenzeitlich auch online möglich.

 

Verdienstausfall und Entschädigung bei Quarantäne/ Tätigkeitsverbot

Informationen zu diesem Thema finden Sie auf Sachsen.de - Verdienstausfall und Entschädigung bei Quarantäne und Tätigkeitsverbot 

 

Beratungsangebot für Selbstständige

Aufgrund der Corona-Krise wird der Zugang zu Leistungen wie Arbeitslosengeld und Hartz IV von der Bundesagentur für Arbeit deutlich erleichtert. Selbstständige, die SGB II Leistungen beantragen wollen, können sich unter der Rufnummer 0800 4 555 23 an die Sonderhotline der Bundesagentur für Arbeit wenden.

 

Unterstützung für die Kunst- und Kreativwirtschaft

Übersicht der Hilfen auf Kreatives-Sachsen.de 

 

Sonderprogramme der Förderbanken

Bund und Länder stellen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW),  die Landesförderbanken und die Bürgschaftsbanken den Unternehmen etablierte Instrumente zur Liquiditätssicherung zur Verfügung,.

Seit dem 23. März 2020 können Einzelunternehmer, Freiberufler und Kleinstunternehmen in Sachsen das Soforthilfe-Darlehen ,,Sachsen hilft sofort'' beantragen. Alle Informationen sowie Antragsformulare zu diesem Darlehen finden Sie auf der Webseite der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB) . Für Fragen erreichen Sie die Ansprechpartner der SAB unter der Hotline 0351 4910-1100 sowie unter der E-Mail corona@sab.sachsen.de.

 

Erlasse und Verfügungen

Rechtsverordnung

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) (PDF, 232 kB) vom 31.03.2020

Allgemeinverfügungen

Allgemeinverfügung Veranstaltungsverbot (PDF, 150 kB) + Anlage (PDF, 107 kB) vom 31.03.2020

Allgemeinverfügung Corona-Schulen-und-Kita (PDF, 235 kB) vom 24.03.2020 + Anlage "Übersicht der Sektoren der Kritischen Infrastruktur" (PDF, 27 kB) + Formular Notbetreuung (PDF, 163 kB)

Allgemeinverfügung zur Umsetzung der Ausgangsbeschränkung  vom 22. März 2020 + Häufige Fragen und Antworten zur Allgemeinverfügung „Ausgangsbeschränkungen" (PDF, 495 kB)

Allgemeinverfügung zur Schließung der Schulen und Kitas  vom 16. März 2020

 

Infektionsschutzmaßnahmen

Um einer schnellem Verbreitung des SARS-CoV-2 entgegenzuwirken sind Maßnahmen zum Infektionsschutz umzusetzen. Dabei können schon die Beachtung einfache Hygienemaßnahmen helfen, sich selbst und andere vor Ansteckungen zu schützen:

  • Abstand halten beim Husten oder Niesen und wegdrehen
  • Niesen in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das danach entsorgt wird
  • Berührungen bei der Begrüßung anderer Menschen vermeiden
  • Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Hände regelmäßig und gründlich waschen, mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife
  • In beheizten Räumen häufig Stoßlüften

Eine Darstellung der wichtigsten Hygienemaßnahmen finden Sie unter:

Hygienemaßnahmen für nicht-medizinische Einsatzkräfte (Robert-Koch-Institut)